kindergardens4senegal.org

Hilfe zur Selbsthilfe

Hilfe zur Selbsthilfe

Projektwoche Waltenschwil: Kinder helfen Kindern

Grosse Überraschung bei der Checkübergabe im Kindergarten Waltenschwil

von Marielle Furter

1 image002 20170430 1188634423

2 image003 20170430 1284888418

Es ist mir immer wieder eine ganz besondere Freude, wenn wir eine Spende aus einem Schulprojekt erhalten. Die Kinder zeigen dabei nicht nur viel Herz und Interesse am Helfen, sondern werden sich bewusst, dass sie doch recht viele Spielsachen haben und dies nicht für alle Kinder gilt. So organisierte auch Frau Eveline Häusermann mit grossem Engagement im Kindergarten Waltenschwil einen Pausenkiosk während der Projektwoche. Meine Überraschung bei der persönlichen Checkübergabe war gross. Fr. 1'222.20. Der beachtliche Betrag wird für den nächsten Spielplatz eingesetzt. Ich bedanke mich herzlichst bei Eveline Häusermann, bei allen beteiligten Lehrpersonen und Kindern, so wie Kiosk- BesucherInnen.

Ausführlicher Bericht

Es hat mich sehr gefreut, als ich von Frau Eveline Häusermann erfahren habe, dass die Waltenschwiler Kinder des 1. Kindergartenjahres während der Projektwoche ein vielseitiges Angebot an Znüni herstellen werden, um die Leckereien in Form eines Pausen-Kiosks im Schulhaus zu verkaufen. Der Erlös soll an unser Hilfswerk, zu Gunsten von Kindergärten im Senegal gehen. E. Häusermann hat mich in den Kindergarten eingeladen, um mir den „Check“ mit den Kindern zu übergeben. Ich traute meinen Augen kaum, als ich die Zahl erblickte! Fr.1'222.20, ein wahrlich stolzer Betrag! Es war auch schön zu beobachten, wie interessiert die Kinder waren, als ich ihnen Fotos von den Kindern im Senegal und vom Land gezeigt habe. Meine bunte, senegalesische Kleidung hat sie zusätzlich beeindruckt. Gemeinsam sangen wir begeistert ein senegalesisches Begrüssungslied. Als kleines Dankeschön überraschte ich die Kinder mit „Bissab“, einem Getränk, hergestellt aus rotem Hibiskus. Der süsse, himbeerrote Saft hat den Kindern sehr geschmeckt.

Zum Schluss habe ich erzählt, was mit dem Geld geschehen wird, wenn ich wieder im Senegal bin. Die Kindergartenkinder haben sich sichtlich gefreut, dass mit dem grossen Betrag, im Dorf Koudiabya, wo unser nächster Kinderarten geplant ist, ein toller Spielplatz gestaltet werden kann. Wir kaufen 2 Rutschbahnen, 3„Ritiseili“und viele Spielsachen zum „Sändele“.

Ich bedanke mich herzlichst, für das grossartige Engagement der Lehrpersonen am Kindergarten Waltenschwil, im Besonderen bei Frau Eveline Häusermann, welche die Idee ins Leben gerufen hat. Und natürlich geht ein grosses Dankeschön an die fleissigen Kinder und Kiosk-BesucherInnen.

Mit grosser Wertschätzung

Marielle Furter
P
räsidentin und Projektleitung, kindergardens4senegal

 

Bildergalerie >>

 

 

Kirchenchor Merenschwand

Einladung "Am glyche Tisch"

Am Sonntag, 22. März März, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr, lädt Sie der Kirchenchor zum traditionellen Spaghettiessen in die Mehrzweckhalle ein. Für das gemütliche Beisammensein haben Sie Gelegenheit, sich mit Kaffee und Kuchen zu bedienen.

Der Erlös geht dieses Jahr an den Verein „kindergardens4senegal“, mit Sitz in Villmergen. Ziel des Vereins ist es, den Süden Senegals beim Aufbau neuer Kindergärten und deren Instandhaltung aktiv zu unterstützen. Frau Marielle Furter von Meisterschwanden, selbst Kindergärtnerin, hat die Region von „Casamance“ kennen und lieben gelernt. Diese Gegend ist ganz besonders von Armut betroffen. Nur wenige Kinder haben die Gelegenheit, einen Kindergarten oder eine Schule zu besuchen. Deshalb hat Frau Furter sich entschlossen, sich selbst als Projektleiterin an Ort einzusetzen, um so den Kindern die Möglichkeit für einen hochwertigen und gesicherten Vorschulunterricht zu ermöglichen. Frau Ruth Rychner, Vizepräsidentin des Vereins, wird das Projekt am 22. März im Gottesdienst vorstellen.

Wir heissen Frau Rychner, willkommen und freuen uns, wenn Sie unser Projekt durch Ihre Teilnahme unterstützen. Jeder Spendenbeitrag ist ein Lichtblick.

                                                                                  Kirchenchor Merenschwand

 

Rückblick auf das Projekt „Am glyche Tisch“, 22. März 2015

Mit unserer Fastenaktion „Am glyche Tisch“ unterstützen wir jedes Jahr ein Projekt im In- oder Ausland. Dieses Jahr hat sich der Kirchenchor Merenschwand für „kindergardens4senegal“ entschieden. Inzwischen sind wir ein eingespieltes Team und jedes Chormitglied leistet einen Beitrag zum Gelingen unseres Spaghettimittagessens.

Die Arbeit beginnt schon beim Planen und Einkaufen. Bereits am Samstag brutzelt es in der Küche der Mehrzweckhalle, wenn unsere beiden Köchinnen die Carbonarasauce, die Bolognesesauce und die Tomatensauce vorbereiten. Am Sonntagmorgen braucht es starke Männer, die die Tische und Stühle in der Halle aufstellen. Fleissige Hände decken und dekorieren die Tische. Die Chormitglieder bringen Kuchen und Torten, damit die Gäste mit einem feinen Dessert verwöhnt werden können. Im Hintergrund dekoriert Frau Rychner die Wand mit Textilien und Handarbeiten und richtet einen Stand mit Päckli ein zum „Fische fangen“ für die Kinder. Unterdessen werden in der Küche die Saucen heiss und die erste Pfanne Spaghetti wird gekocht. Nach dem Gottesdienst um 11 Uhr treffen bereits die ersten hungrigen Gäste ein. Jetzt ist unser internes „Servierpersonal“ gefragt, das die Getränke serviert und am Buffet Spaghetti und Saucen schöpft. Die Halle füllt sich immer mehr. Dass viele Gäste das „à Discretion-Angebot“ nutzen, spricht für unsere Köchinnen! Im Hintergrund spielen die Kinder und vergnügen sich am Fischlistand. Auch die Erwachsenen haben an diesem regnerischen Sonntag „Sitzleder“ und geniessen die gemütliche Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen.

In der Küche geht’s ans Abwaschen von grossen Bergen Geschirr und ans Aufräumen!

Zufriedene Gäste und die vielen helfenden Hände unserer Chorfamilie haben zu einem stolzen Ergebnis beigetragen. Es ist für uns alle befriedigend und schön, mit dem diesjährigen Projekt „kindergardens4seenegal“ zu unterstützen.

Lisbeth Schneider

{gallery}images/sampledata/spaghetti/,limit_quantity=3, sort=1{/gallery}

 

kindergardens4senegal bedankt sich herzlich

Dank der Initiative des Kirchenchors Merenschwand ist eine beträchtliche Summe zusammen gekommen, vielen herzlichen Dank für diese sagenhafte Unterstützung.

Opfergeld (21./22.3.2015) Röm. Kath.Pfarramt CHF 1391.30
Spaghettiessen am 22.3.2015 CHF 3230.--

Werner Brunner und Team, kindergardens4senegal

 

Bankverbindung

Einzahlung für
NEUE AARGAUER BANK AG
5001 AARAU

Zugunsten von
CH28 0588 1047 5101 4100 0
kindergardens4senegal
5612 Villmergen

Konto 50-1083-6

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.
Marielle Furter